Ausfallrisiko

Im Zuge der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise sind Staatsanleihen Gegenstand der Weltpolitik geworden. Der drohende Bankrott von Staaten auch der Europäischen Union verursachte riesige Rettungsschirme für den Fall der Fälle und führte auch den Anlegern das Risiko von Staatsanleihen vor Augen.

Das primäre Risiko von Staatsanleihen besteht in einer Zahlungsunfähigkeit des betreffenden Staates. In Europa scheint dieses Risiko minimal zu sein, falls man nicht mit dem Untergang der kompletten Staatengemeinschft rechnen möchte. Die immense Verschuldung der einzelnen Mitgliedsstaaten und die Aufweichung der Satbilitätskriterien in Bezug auf die Gemeinschaftswährung lassen allerdings Fragen bezüglich der Sicherheit des Europäischen Gefüges auftauchen, die zu einem Risiko von Staatsanleihen und dem Ausfall der erhofften Rendite führen können.

Ein weiteres Risiko von Staatsanleihen liegt in der meist langen Laufzeit und der Möglichkeit einer Inflation begründet. Die amerikanische Währung etwa ist mittlerweile quasi in der Hand der chinesischen Staatsführung, da die VR China in einem unvorstellbaren Ausmaß amerikanische Staatsanleihen aufgekauft hat. Die fernöstlichen Machthaber könnten somit eine weltweite Wirtschaftskrise innerhalb einer Sekunde auslösen. Staatsanleihen, die in einer taumelnden Währung verrechnet werden, könnten in diesem schlimmsten Fall dem Anleger nur einen Bruchteil des angelegten Wertes versprechen, – ein Risiko, das man indes bei einer Anlage in Aktien oder Rohstoffe ebenfalls zu tragen hat.

Fast ohne Risiko – Europäische Staatsanleihen

Fast ohne Risiko – Europäische Staatsanleihen

Sofern man im Raum der EU in Staatsanleihen investiert, scheint man all der Unübersichtlichkeiten der Weltwirtschaft zum Trotz noch immer ein sicheres Geschäft zu machen. Ob es sinnvoll ist, in schlecht bewertete Staaten wie Griechenland oder Portugal zu investieren, bleibt der Risikofreude des Einzelnen überlassen; das Risiko von Staatsanleihen aus Deutschland ist eher gering.
Gerade für Eltern, die ein Vermögen für ihr Kind aufbauen möchten, ist der Bundesschatzbrief als beliebteste Staatsanleihe eine sichere Option mit guter Verzinsung.